So bringen Sie Ihre Mitarbeiter in Bewegung!

Besonders in der aktuellen Zeit mit Corona werden wir uns alle der Wichtigkeit von Gesundheit bewusst und werden auch ständig darauf hingewiesen. Als Unternehmer möchten Sie natürlich auch, dass Ihre Mitarbeiter gesund und fit sind. In einem früheren Artikel haben wir bereits einige praktische Tipps gegeben, um Ihre Mitarbeiter während der Corona-Pandemie bei Laune zu halten . Aber wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter, mehr Sport zu treiben, um gesund und fit zu bleiben? In diesem Artikel haben wir einige Ideen für Sie zusammengestellt, was Sie als Arbeitgeber im Bereich Sport und Gesundheit für Ihre Mitarbeiter tun können. Nutzen Sie es zu Ihrem Vorteil!


Ihre Mitarbeiter sind produktiver und glücklicher

Wussten Sie, dass 79% der Mitarbeiter an den Tagen, an denen sie trainieren, produktiver sind? Dies geht aus einer Studie der University of Bristol hervor. Neben der Produktivität sind fitte und gesunde Mitarbeiter auch zufriedener. Dies ist eines der Ergebnisse eines Projekts des niederländischen Versicherungsunternehmens ZLM , bei dem die 200 Mitarbeiter dazu angeregt wurden, mehr Sport zu treiben und gesünder zu essen. Darüber hinaus weist die Forschung darauf hin, dass es entscheidend ist erreichbare Ziele zu setzen, um Ergebnisse zu erzielen. In jedem Fall bestätigen diese Studien, dass es sich immer lohnt, in fitte und gesunde Mitarbeiter zu investieren. Eine Investition, die sich in mehrfacher Hinsicht auszahlen wird.



Sport während der Arbeitszeit?

Aber wie bringen Sie Ihre Mitarbeiter tatsächlich dazu, Sport zu treiben? Ein erster goldener Tipp ist, Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, während der Arbeitszeit Sport zu treiben. Und vielleicht ist Ihre erste Reaktion: Sport während der Arbeitszeit? Das werde ich sicher nicht tun… Es geht aber nicht so sehr darum, dass Ihre Mitarbeiter während der Arbeitszeit eine Stunde lang im Fitnessstudio trainieren. Es gibt viele einfachere Möglichkeiten, Sport und Arbeit zu kombinieren und mehr Bewegung zu gewährleisten. Ermutigen Sie sie beispielsweise, während der Mittagspause spazieren zu gehen oder häufiger anstelle des Aufzugs die Treppe zu nehmen. Finden Sie heraus, wie Sie Sport und Arbeit auf intelligente Weise kombinieren können. Oder organisieren Sie eine lustige (virtuelle) Sportaktivität oder einen Sporttag.


Eine Jahres-Herausforderung!

Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass es gut ist, ein bestimmtes Ziel zu setzen. Eine sehr gute Möglichkeit, dies umzusetzen, besteht darin, eine Herausforderung zu entwickeln und ein Ziel damit zu verknüpfen. Stellen Sie sich zum Beispiel eine “Radel nach Paris”-Challenge vor. Jeder registriert seine Kilometer in einer App und der erste, der das km-Ziel erreicht, gewinnt einen Preis! Und damit Ihre Mitarbeiter die bereits gemachten Kilometer leichter verfolgen können, können Sie ihnen einen Activity-Tracker geben. Lassen Sie diesen Activity-Tracker mit Ihrem Logo bedrucken , so dass Sie auch noch etwas für Ihr Branding tun!


Erstatten Sie eine sportliche Mitgliedschaft

Eine vollständige oder teilweise Rückerstattung der Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio, Sportverein oder ähnlichem kann ebenfalls einen Anreiz zur sportlichen Betätigung bieten. Es ist gut zu wissen, dass es die betriebliche gesundheitsförderung als Programm gibt. Damit können Sie als Arbeitgeber einen vernünftigen Anreiz schaffen und die Mitarbeiter unterstützen gesund zu bleiben oder gesünder zu werden.



Öfter aufs Fahrrad schwingen

Um gesunde Mitarbeiter zu fördern ist auch der tägliche Weg mit dem Rad zur Arbeit ein förderungswürdiges Unterfangen. So schafft man nicht nur fittere Mitarbeiter sondern tut auch was für die Umwelt. Es gibt z.B. die Förderung für die Anschaffung eines Fahrrads über den Betrieb. Ein Anreiz für die Mitarbeiter, ein gutes Fahrrad zu kaufen und häufiger Fahrrad zu fahren. Die Nachhaltigkeit dieser Idee reizt Sie? Dann lesen Sie den Artikel mit Tipps für ein nachhaltiges Unternehmen .


Schenken Sie Sportgeräte

Eine andere Möglichkeit, Mitarbeiter zum Sport zu motivieren, besteht darin, ihnen schöne Sportartikel zu schenken. Stellen Sie beispielsweise ein Sportpaket oder ein “Corona-Paket” zusammen, das Artikel enthält, um gesund und fit zu bleiben. Denken Sie an Artikel zum Walken oder Joggen, eine schöne Retro-Sporttasche , ein Fitness-Set für den Sport zu Hause oder Sportbekleidung . Lassen Sie die Sportartikel mit Ihrem Logo bedrucken und Sie schaffen so auch ein zusätzliches Branding.



Denken Sie auch an gesundes Essen!

Neben der Motivation Ihrer Mitarbeiter, mehr Sport zu treiben, ist es auch wichtig, die Möglichkeiten im Bereich einer gesunden Ernährung zu prüfen. Aber wie motivieren Sie Mitarbeiter, sich gesünder zu ernähren? Vielleicht gibt es die Möglichkeit für einen Workshop für gesundes Kochen oder Optionen, um das Mittagessen in der Kantine gesünder zu machen. Oder geben Sie den Mitarbeitern praktische Behälter, damit sie ein gesundes Mittagessen mitbringen können, z. B. einen Mepal Lunchpot oder eine Mepal Salatbox . Auch nützlich für Mitarbeiter, die häufig unterwegs sind. Auf diese Weise regen Sie an, über die Möglichkeiten einer gesünderen Ernährung nachzudenken.


Viel Wasser trinken

Neben der Ernährung weiss jeder, dass das Trinken von ausreichend Wasser auch für die Gesundheit wichtig ist. Es fördert nicht nur die körperliche Leistungsfähigkeit, sondern beeinflusst auch das Energieniveau und die Gehirnfunktion, beugt Kopfschmerzen vor und lindert sie, verbessert den Stuhlgang und stellt die Funktion der Nieren sicher. Grund genug, Wasser zu trinken, aber es ist oft schwierig, die empfohlene Menge von mindestens 1,5 bis 2 Litern pro Tag zu erreichen – bei körperlicher Tätigkeit oft viel mehr. Als Arbeitgeber können Sie dabei helfen, indem Sie beispielsweise eine schöne Wasserflasche zur Verfügung stellen, die Ihre Angestellten unterwegs nutzen können, oder indem Sie Wasser im Unternehmen bereitstellen.


Lassen Sie sich von den Ideen inspirieren, Ihre Mitarbeiter zu motivieren, gesund und fit zu bleiben. Davon profitieren Sie nicht nur als Arbeitgeber, sondern langfristig auch Ihre Mitarbeiter.


By | 2021-03-04T14:16:32+01:00 11 Februar 2021|